Arbeit

Wie wird man Projektmanager? 7 Schritte zum Start Ihrer Karriere

Wenn Sie über die Rolle eines Projektmanagers nachdenken und herausfinden wollen, wie man Projektmanager wird, ist dies definitiv der richtige Artikel für Sie. Sie brauchen keine Angst zu haben, denn es handelt sich um sehr häufige Fragen, die sich viele Menschen zu Beginn ihrer Karriere stellen oder wenn sie ihre Rolle in der Berufswelt ändern wollen. Schließlich handelt es sich beim Projektmanager um eine sehr zukunftsorientierte, gut bezahlte und leitende Position. Wir haben uns die zentrale Frage gestellt: Wie wird man Projektmanager? Dafür haben wir 7 Schritte entwickelt, um Ihre Karriere als Manager in der Welt des Projektmanagements zu starten. Also, was tun wir, fangen wir an?

 

Wer ist und was macht ein Projektmanager?

Für den Anfang empfehlen wir Ihnen einen Artikel, in dem die Rolle des Projektmanagers ausführlich beschrieben wird, die Aufgaben im Einzelnen aufgezeigt werden und sogar die aktuelle Marktvergütung genannt wird. All dies finden Sie in dem Artikel: Projektleiter – was macht man und wie viel verdient man?

Nach der Definition ist ein Projektmanager die Person, die für die Planung, Organisation, Überwachung und Koordinierung der Projektaktivitäten verantwortlich ist. Man kann ihn sich wie den Kapitän eines Schiffes vorstellen, der die Mannschaft anleitet, um das Ziel zu erreichen. Wie der Kapitän muss auch der Projektmanager einen klaren Aktionsplan haben, die Ziele des Projekts verstehen und die Ressourcen geschickt verwalten, um das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

In der Rolle des Projektmanagers muss eine Person zielorientiert, flexibel, kommunikativ und bereit für Probleme und unvorhergesehene Umstände sein. Gleichzeitig ist der Projektmanager oft auch geschäftsorientiert, um die Anforderungen des Kunden zu erfüllen und sicherzustellen, dass das Projekt effizient und im Einklang mit den Zielen durchgeführt wird. Letztendlich sorgt er dafür, dass das Unternehmen sein Geschäftsziel von Anfang an erreicht.

 

Sind Sie sicher, dass Sie Projektmanager werden wollen?

Wenn Sie Projektmanager werden wollen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, was diese verantwortungsvolle Position mit sich bringt. Und genau, Verantwortung ist das Schlüsselwort. Als Projektleiter tragen Sie die Verantwortung für das gesamte Team, die Durchführung des Projekts und mögliche Terminabweichungen. In der Regel sind Sie die Person, die alles wissen muss. Sie sind derjenige, an den sich die Leute mit Fragen, Problemen und Herausforderungen wenden werden. Und Sie sollen derjenige sein, der die Fragen beantwortet, die Probleme löst und die Herausforderungen annimmt. Das alles ist natürlich nur in einer idealen Welt möglich, aber ein Projektmanager ist in Wirklichkeit ein Alleskönner. Als Projektmanager muss man auf viele Herausforderungen gefasst sein.

Sie werden zweifellos auf einen Mangel an verfügbaren Ressourcen stoßen, unvorhersehbare Planänderungen, Konflikte im Team, unzureichende Kommunikation, schwer zu erreichende Projektziele, übermäßige Arbeitsbelastung und geringes Engagement des Teams erfahren. Dies sind natürliche Probleme, die jeder Projektmanager früher oder später durchmacht.

Ein Projektmanager muss flexibel und reaktionsschnell sein, Konflikte lösen können und gut kommunizieren. Die Fähigkeit, ein Team zu motivieren und Aufgaben zu planen und zu delegieren, unterscheidet einen echten Projektmanager von einem, der nur diese Position besetzt.

Andererseits ist die Rolle des Projektmanagers ein hervorragender Job. Hier kommt keine Langeweile auf, und es ist ein toller Beruf für alle, die eine anspruchsvolle Aufgabe mögen. Wenn Sie es bevorzugen, ein Team zu leiten und auch wichtige Entscheidungen zu treffen, werden Sie Projektmanager. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir einige schnelle und konkrete Punkte für den Einstieg in die Rolle des Projektmanagers zusammengestellt, die Sie auch als fertigen Aktionsplan zur Umsetzung nutzen können.

 

Arbeiten Sie mit Projekten, ganz einfach. Übung macht den Meister.

Für einen angehenden Projektmanager gibt es nichts Wertvolleres als praktische Erfahrung bei der Arbeit an Projekten. Durch die Arbeit an verschiedenen Projekten erwirbt man nicht nur technische Fähigkeiten, sondern auch Wissen über die Verwaltung von Mitarbeitern, die Planung von Ressourcen und die Erstellung von Zeitplänen und Budgets. Praktische Erfahrung ermöglicht es Ihnen, die Geschäftsprozesse zu verstehen und zu lernen, wie man Probleme löst, die während eines Projekts auftreten.

Es ist eine gute Idee, mit kleineren Projekten zu beginnen und sich nach und nach zu steigern, um mehr und mehr Erfahrung zu sammeln. Denken Sie daran, dass niemand jemals in einer Führungsposition beginnt. Für den Anfang lohnt es sich, in die Welt der Projekte einzutauchen und in einem Projektteam mitzuarbeiten. Je mehr Projekte Sie leiten, desto selbstbewusster werden Sie und desto besser sind Sie in der Lage, in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Denken Sie daran, dass Übung den Meister macht. Je mehr Projekte Sie abschließen, desto größer sind Ihre Erfolgschancen als Projektmanager. Erfahrung kann man nicht kaufen, und sie ist ein äußerst wichtiger Aspekt im Projektmanagement. Jeder sucht nach praktischem Wissen, nicht nach theoretischem Wissen.

 

Verbessern Sie Ihre kommunikativen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten, da diese für die Rolle des Projektmanagers von entscheidender Bedeutung sind.

In der Rolle des Projektmanagers sind zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten von entscheidender Bedeutung. Projektmanagement erfordert ständigen Kontakt mit Menschen, sowohl mit Teammitgliedern als auch mit Kunden und Interessengruppen. Daher ist es wichtig, dass man in der Lage ist, mit einer Vielzahl von Menschen effektiv zu kommunizieren, seine Anforderungen und Erwartungen klar zu formulieren und den Meinungen anderer zuzuhören, um auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Die Fähigkeit, Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, Konflikte zu lösen und das Team zur Arbeit zu motivieren, ist für den Erfolg eines Projekts von entscheidender Bedeutung – manchmal sind diese Aspekte wichtiger als die fachlichen Fähigkeiten.

 

 

Bei der Kommunikation geht es nicht nur um Worte, sondern auch um die Körpersprache, den Tonfall und die Fähigkeit zuzuhören. Der Projektmanager sollte in der Lage sein, seine Kommunikation an die Situation und die Menschen, mit denen er zusammentrifft, anzupassen. Er oder sie sollte auch in der Lage sein, Informationen so zu vermitteln, dass sie für alle Projektteilnehmer verständlich und klar sind. Es lohnt sich, daran zu denken, dass eine effektive Kommunikation viele Probleme und Missverständnisse während eines Projekts verhindern kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten für die Rolle eines Projektmanagers unerlässlich sind. Sie müssen ständig verbessert und trainiert werden, aber sie ermöglichen es, ein Projekt effektiv zu managen, positive Beziehungen zu Menschen aufzubauen und die gewünschten Ziele zu erreichen. Die aktuellen Trends zeigen, dass Soft Skills in Führungspositionen stärker gefragt sind als harte, theoretische Kenntnisse.

 

Lernen Sie aus Ihren Fehlern und verbessern Sie kontinuierlich Ihre Fähigkeiten.

Es gibt keinen besseren Weg, seine Fähigkeiten zu entwickeln, als aus seinen Fehlern zu lernen. Wir alle machen Fehler, aber der Schlüssel ist zu verstehen, was schief gelaufen ist und wie man sie in Zukunft vermeiden kann. Bei der Arbeit eines Projektmanagers, bei der jedes Projekt anders ist und jede Herausforderung einen eigenen Ansatz erfordert, ist das Lernen aus Fehlern besonders wichtig.

Es reicht jedoch nicht aus, einfach nur einen Fehler zu machen, um ein besserer Projektmanager zu werden. Es ist wichtig, jeden Fehler genau zu analysieren, um zu verstehen, was ihn verursacht hat und wie er hätte vermieden werden können. Aus dieser Analyse sollten Sie dann lernen und sie auf künftige Projekte anwenden. Auf diese Weise können Sie Ihre Fähigkeiten kontinuierlich verbessern und verhindern, dass Sie dieselben Fehler in Zukunft wiederholen. Optimal ist es, wenn Sie eine Projektumgebung um sich herum haben und analysieren können, was bei einem Projekt schief gelaufen ist. Wenn Sie nicht das Vergnügen haben, mit Projekten zu arbeiten, können Sie ruhig interessante Situationen, Krisenmomente oder etwas, das Sie als mit dem Projektmanagement verbunden betrachten, nutzen.

Wenn Sie über Erfahrungen verfügen, die auf Fehler zurückzuführen sind, ist dies von unschätzbarem Wert. Bei der Arbeit von Projektmanagern passieren viele Fehler, weil es sich um ein besonderes Arbeitsumfeld handelt. Wenn Sie von Anfang an darauf vorbereitet sind, verschaffen Sie sich einen großen Vorsprung und einen Vorteil beim Start.

 

Lernen Sie die Besonderheiten der Arbeit mit Projektmanagement-Software kennen. Diese Fähigkeit ist auf dem Arbeitsmarkt für die Position eines Projektmanagers sehr gefragt.

Projektmanagementprogramme bieten Projektmanagern viele Vorteile. In erster Linie ermöglichen sie eine effektive Planung und Koordinierung der Teamaktivitäten und eine Echtzeitüberwachung des Projektfortschritts. Sie ermöglichen es, die Projektbudgets zu überwachen, Erfolge und Probleme aufzuzeigen und die nächsten Schritte zu planen.

Die Verwendung von Projektmanagement-Software ist eine wünschenswerte Fähigkeit für die Rolle eines Projektmanagers, da sie eine bessere Organisation der Arbeit, ein effektives Management der Ressourcen, eine höhere Effizienz der Abläufe und rationalisierte Projektprozesse ermöglicht.

Darüber hinaus wird die Fähigkeit, Projektmanagement-Software zu nutzen, auf dem Arbeitsmarkt immer gefragter. Die Arbeitgeber suchen nach Fachleuten, die mit technologischen Werkzeugen umgehen können, und Projektmanagement-Software ist eines der wichtigsten Tools für die Arbeit eines Projektmanagers. Die Fähigkeit, mit diesen Programmen umzugehen, kann die Attraktivität eines Bewerbers als Projektmanager erhöhen und ihm die Tür zu interessanten Projekten und besser bezahlten Stellen öffnen. Die Kenntnis der Tools ist in der heutigen Welt eine wesentliche Projektmanager-Kompetenz.

Eines der empfohlenen Projektmanagementprogramme ist IC Project.

 

Arbeit am Aufbau von Beziehungen mit dem Team und an der Fähigkeit, Menschen zur Arbeit zu motivieren.

Der Aufbau von Beziehungen zu einem Team und die Fähigkeit, Menschen zu motivieren, sind Schlüsselelemente in der Arbeit eines Projektmanagers. Projektmanagement erfordert nicht nur die Kenntnis von Tools und Methoden, sondern auch die Fähigkeit, mit Menschen zu arbeiten und effektive Teams zu bilden.

Die Arbeit am Aufbau von Beziehungen zum Team bedeutet, die individuellen Bedürfnisse und Erwartungen der Teammitglieder kennenzulernen und ihre Stärken und Schwächen zu ermitteln. Der Projektleiter sollte innerhalb des Teams ein Klima des Vertrauens und der Zusammenarbeit schaffen, damit sich jeder wohl fühlt und das Gefühl hat, dass seine Arbeit geschätzt wird. Dies erfordert auch die Fähigkeit, zuzuhören und offen zu sein für Vorschläge und Ideen der Teammitglieder. Eine offene Kommunikation ist dabei das, was Ihr zukunftsorientiertes Team auszeichnet.

Der zweite Punkt ist die Fähigkeit, Menschen zur Arbeit zu motivieren. Dies ist in vielen Fällen ein Schlüsselelement für den Projekterfolg. Der Projektmanager muss die Teammitglieder zur Erreichung ihrer Ziele inspirieren und dabei verschiedene Motivationstechniken einsetzen. Dazu gehören Lob für gute Arbeit, Belohnungen, aber auch Herausforderungen und extrinsische Motivation, z. B. durch das Setzen von Zielen für das gesamte Team oder den Einsatz von Gamification-Technologie. Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, lesen Sie den Artikel im Thema: Mitarbeiter motivieren – finden Sie die 10 besten Motivationstechniken heraus.

 

Besteigen Sie nicht gleich den Mount Everest. Werden Sie Schritt für Schritt zum Projektmanager.

Springen Sie nicht sofort auf den höchsten Gipfel, sondern bauen Sie Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse konsequent und systematisch, Schritt für Schritt, auf. Ohne unnötige Eile.

Im Zusammenhang mit der Rolle eines Projektmanagers bedeutet dies, dass wir nicht sofort die größten und komplexesten Projekte anstreben sollten, sondern mit kleineren und einfacheren Aufgaben beginnen sollten, um wertvolle Erfahrungen und Fähigkeiten zu sammeln. Manchmal wollen wir alles sofort, jetzt machen. Das ist ein Fehler. Meistens sind wir dazu noch nicht bereit.

Der richtige Entwicklungsansatz ermöglicht es Ihnen, alle erforderlichen Fähigkeiten zu erlernen und sich mit den Instrumenten und Methoden vertraut zu machen, die für die Arbeit eines Projektmanagers erforderlich sind. Außerdem können Sie so das Vertrauen Ihrer Vorgesetzten, Kollegen und Teammitglieder gewinnen, die erfahrene und kompetente Projektmanager als wertvolle Führungspersönlichkeiten ansehen. Gleichzeitig werden Sie auf Ihre neue Rolle vorbereitet, Sie gewinnen an Selbstvertrauen und alle negativen Aspekte werden Sie nicht beeinträchtigen.

Wie wird man Projektmanager? Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Gehen Sie alle Phasen Schritt für Schritt durch, bauen Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrung auf, und schon bald werden Sie die Ergebnisse sehen. Das Projektmanagement ist kein einfaches Feld, aber Ihre ersten Erfahrungen werden darüber entscheiden, ob die Welt des Projektmanagements etwas für Sie ist.

 

Bauen Sie Ihr Wissen mit Konferenzen, Podcasts, Büchern und vielleicht sogar einem Mentor aus?

Eines der Schlüsselelemente für die Entwicklung als Projektmanager ist die ständige Erweiterung des eigenen Wissens. Heutzutage gibt es viele verschiedene Informationsquellen, die uns dabei helfen. Konferenzen, Schulungen und Seminare sind eine gute Möglichkeit, sich über neue Trends, Methoden und Werkzeuge zu informieren, die uns bei unserer Arbeit helfen können. Gleichzeitig erhält man Wissen direkt von Praktikern, man kann von ihnen lernen und Erfahrungen austauschen. Und vielleicht werden Sie eines Tages diese Art von Bekanntschaft nutzen, um einen neuen Job zu bekommen?

 

Meeting

 

Der Ausbau Ihres Projektmanagement-Wissens muss nicht auf traditionelle Quellen beschränkt sein. Podcasts und Bücher bieten interessante Alternativen zur Vertiefung von Themen im Zusammenhang mit effektivem Projektmanagement.

Es lohnt sich auch, einen Mentor zu suchen, d. h. eine Person mit Erfahrung als Projektmanager, die uns bei der Entwicklung unserer Fähigkeiten beraten und unterstützen kann. Diese Lösung erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da sie eine direkte Unterstützung beinhaltet, die uns aufzeigt, wo wir unsere Kompetenzen verbessern können, und die Richtung für unsere Karriere vorgibt. Das Thema Projektmanagement ist nicht einfach, und ein erfahrener Praktiker wird Sie mi durch dieses Thema führen. In der Regel handelt es sich dabei um jemanden, der über spezifische Fähigkeiten verfügt, die Sie nutzen können, um sich zu spezialisieren. Denken Sie daran, dass es sich nicht lohnt, in allem gut zu sein, vielleicht lohnt es sich, eine Branche auszuwählen, um die man sich dreht?

Facebook
Twitter
LinkedIn